(c) Marleen JanzenBannerbild(c) Marleen Janzen
     +++  AWO Aktion #SchreibMirEineKarte  +++     
03391 2626
Link verschicken   Drucken
 

Kontakt- und Beratungsstelle der AWO-OPR in Wittstock plant ersten Urlaub mit ihren Besuchern

01. 08. 2016

Die Kontakt- und Beratungsstelle (KBS) ist für viele Menschen aus Wittstock und Umgebung seit Jahren ein Anlaufpunkt, wenn sie unter psychischen Problemen leiden, sich in bestimmten Lebenssituationen beraten lassen  oder einfach nur mit anderen zusammen kommen wollen.

Neben den Gesprächen und gemeinsamen Veranstaltungen nehmen viele Besucher auch an den regelmäßig stattfindenden Selbsthilfegruppen teil. Die Gruppen sind bis zu 15 Teilnehmer stark und  die Treffen werden weitgehend  selbst organisiert. Hilfe zur Selbsthilfe sei ein entscheidender Grundsatz der KBS.

Eigeninitiative sollen die Besucher auch Anfang September an den Tag legen. Gemeinsam mit den Kollegen aus Neuruppin und Kyritz wird erstmals ein kleiner Urlaub geplant. Vom 02. bis 04. September soll es ins Kanucamp in Altfriesack gehen. Das ist eine gute Gelegenheit mal rauszukommen und sich mit anderen KBS-Besuchern auszutauschen. Bei gemeinsamen Grillabenden und Ausflügen könnten so soziale Kontakte geknüpft  und Ängste abgebaut werden. Das Reiseziel wurde so gewählt, dass es bequem mit Bus oder Bahn erreicht werden kann und die Kosten für alle bezahlbar sind. Mit dem Wochenendausflug erweitert die KBS ihr Angebot für ihre Besucher.

Anmeldungen und Vorschläge für den Urlaub können gern telefonisch an Katrin Ulmer 03394-44 42 13 oder per E-Mail an kbs.wíttstock@awo-opr.de gerichtet werden.

 

Foto: KBS-Wittstock, Am Markt 8, Katrin Ulmer

Mitglied werden
Spenden!
Anfahrt